VfL Jesteburg
VfL Jesteburg
- Tischtennis -


Weihnachtsfeier 2019
(Bericht zur Weihnachtsfeier am 14. Dezember 2019 von Annegret und Bernd Roß)

Ausrichter unserer diesjährigen Weihnachtsfeier war die 2. Herrenmannschaft. Zur Begrüßung gab es neben Sekt und O-Saft kleine Präsente für die Gäste: ein Ballsäckchen für die Spieler oder ein kleines Blumentöpfchen mit einer Dachwurz und einem Weihnachtsmann, weihnachtlich dekoriertfür die nichtspielende Begleitung.

In der launigen Begrüßungsrede erteilte Bernd einige Verhaltensmaßregeln für die Feier z. B Trinken von Schnaps, Sekt und Wein nicht direkt aus der Flasche. Tatsächlich haben sich alle im Laufe des Abends an die Regeln gehalten.

Silvia, Björn und Stefan

Bevor das leckere Buffet eröffnet wurde, gaben uns Silvia, Björn und Stefan noch einen humorvollen Einblick in vorweihnachtliches Geschehen in der Welt der Supermärkte im Oktober.

Am Buffet

Nachdem sich alle gestärkt hatten, musste das bisher nur auf Genuss eingestellte Gehirn wieder in Schwung gebracht werden. Das geschah durch angeregte Diskussionen über die möglichen Lösungen der schwierigen Quizfragen in den zusammengelosten Gruppen.Mogelversuche mit Handybefragung konnten gerade noch rechtzeitig entdeckt und unterbunden werden. Ecki fand das schade.

Die 12 Fragen waren so schwierig, dass eine Gruppe nur 2 richtig beantwortet hat, 2 Gruppen teilten sich den 3. Platz mit jeweils 4 Richtigen, der Zweitplatzierte hat fünf Fragen richtig und die Siegergruppe glänzte mit 7 Richtigen.

Nachdem Norbert uns noch mit einer launigen Abhandlung über Geschichte einer Einladung zu einer Weihnachtsfeier zum Lachen gebracht hatte, waren Mannschaftssitzungen an der Bar und fröhliches Geschnatter angesagt. Nur zum Tanzen hatte niemand zumindest die Männer - so richtig Lust, aber das ist ja nicht so unbedingt neu.

In dem Zusammenhang: ein herzliches Dankeschön an Bernd Jost, der uns seine Musikanlage zur Verfügung gestellt hatte, und unbekannterweise an eine Arbeitskollegin von Silvia, die die Säckchen genäht hat.Alles in allem eine Feier, die Spaß gemacht hat, danke an die Herren 2!

Zu dem Bericht gibt es hier noch einige Bilder.