VfL Jesteburg
VfL Jesteburg
- Tischtennis -

Jesteburger TT-Quartett zum 3. Mal in Folge beim SOFA-CUP erfolgreich

(Bericht und Bilder von Horst Frischer)

Am 6.6.2015 fand zum 26. Mal der SOFA-CUP zum ersten Mal beim TSV-Stelle statt. In den anderen Jahren war stets der TSV Over-Bullenhausen der Ausrichter. Die Turnierleitung lag wie gewohnt in den bewährten Händen von Carmen Wienecke-Preuß und Lothar Lorenzen.

Wer jetzt annimmt, dass hier Tischtennis auf oder sitzend von einem Sofa gespielt wird, hat sich gewaltig geirrt, denn Sofa ergibt sich aus den Ortsnahmen:

S = Stelle   ,   O = Over   ,   F = Fliegenberg   ,   A = Ashausen   .

Grundsätzlich wird beim SOFA-CUP in Vierer-Mannschaften gespielt, wobei die besondere Bedingung ist, dass in jeder Mannschaft eine Dame mitspielen muss. Außerdem darf die Spielklasse jeder Mannschaft nicht höher als die 1. Kreisliga sein.

Als Jesteburger Quartett waren Annegret, Günther, Michael und Horst angetreten, und sie hatten sich vorgenommen, ihren vorjährigen Titel zu verteidigen. Als weitere Mannschaften waren noch Emmendorf und Grün-Weiss Harburg eingeladen worden. Gespielt wurde nun gegen jede Mannschaft, also 6 Begegnungen. Mit viel Spaß und Ehrgeiz wurde das Turnier mit immer 2 Gewinnsätzen von 11:00 Uhr bis 17:30 Uhr durchgezogen. Zur Halbzeit gegen 13:30 Uhr wurde eine kleine Pause mit Würstchen und Kartoffelsalat, Erdbeerkuchen und einem Getränk in dem Imbiss der Sporthalle eingelegt. Gut gesättigt ging es anschließend wieder mit viel Elan an die Tischtennis-Platte.

Zum Schluss waren wir Jesteburger wieder erfolgreich und hatten unser Ziel und den Titel mit dem 7. Platz erreicht und erhielten wie im letzten Jahr eine Flasche Sekt. Dieser Sekt wird nun an einem Trainingsabend am Sandbarg gemeinsam und vielleicht auch mit anderen ausgetrunken.