VfL Jesteburg
VfL Jesteburg
- Tischtennis -

Schul-AG fährt zur German Open nach Bremen

(Bericht und Bilder von Horst Frischer)

Vier Kinder der letzten Schul-AG hatten sich bei dem TT-Turnier im November/Dezember 2014 besonders hervorgehoben und durften nun wegen ihrer guten Leistung am 22. März 2015 mit Ihren Betreuern zur German Open nach Bremen, um diese hautnah anzusehen.

Um 09:05 Uhr ging es mit dem Metronom von Buchholz nach Bremen und pünklich kamen wir dort um kurz nach 10 Uhr an. Vom Bahnhof waren es nur wenige Schritte zur Bremen Arena, die vom Ausgang des Bahnhofes schon weit sichtbar war. Unsere Sitzplätze waren seitlich, dadurch hatten wir einen guten Überblick um das Geschehen an der Tischtennisplatte. Wir sahen den Weltmeister Ma Long und unsere Nummer Zwei Dimitrij Ovtcharov, ferner im Doppel unseren Timo Boll.

Zwischen den Spielen konnten Moritz und Ferris unten im Foyer Tischtennis spielen, während Ferdinand und Tom das Tischtennis-Sportabzeichen an einem Geschicklichkeits-Parcour durchführten. Hierfür gab es nach bestandener Prüfung sogar eine Urkunde.

Natürlich reichte die mitgenommene Verpflegung nicht für den ganzen Tag aus, und so gab es für jeden noch eine Schüssel Pommes Frites und ein Getränk. Ganz hungrige erhielten als Zugabe noch einen Laugenbrezel. Pünklich kurz nach 18:00 Uhr waren alle Spiele vorbei und wir gingen wieder zum Bahnhof, um unseren Zug für die Rückfahrt um 18:33 Uhr zu bekommen. Wie vorher schon avisiert, waren die Kinder und wir um 19:17 Uhr wieder in Buchholz und die Abholer zur Stelle. Für die Kinder war es sicherlich ein langer aufregender Tag mit viel Tischtennis, und vielleicht hat es dem einen oder anderen gefallen, und er tritt demnächst in die Tischtennisabteiluing des VfL ein.

Hier nochmal alle Spieler und Ergebnisse, die wir an diesem Tag gesehen haben:

Herren-Einzel, Halbfinale: Dimitrij Ovtcharov - Ma Long CHN 2:4 (8,9,-6,-8,-4,-4)
Zhang Jike CHN - Yan An CHN 4:3 (-8,8,3,5,-9,-6,7)
Herren-Einzel, Finale: Ma Long CHN - Zhang Jike CHN 4:3 (9,-7,-8,-14,6,12,8)
Damen-Einzel, Halbfinale: Petrissa Solja Gu Ruochen CHN 4:2 (6,5,9,-6,-7,8)
Mima Ito JPN - Feng Tianwei SIN 4:0 (11,7,6,7)
Damen-Einzel, Finale: Petrissa Solja - Mima Ito JPN 2:4 (9,-11,7,-7,-12,-10)
Herren-Doppel, Finale: Boll/Franziska - Skachkov/Smirnov RUS 3:1 (6,10,-4,8)
Damen-Doppel, Finale: Shan/Solja - Doo Hoi Kem/Lee Ho Ching HKG 3:0 (6,6,9)